NEOSTAR NTI-2004IR 2.0 Megapixel IR 4mm Netzwerkkamera IP66

139,00 €

inkl. MwSt.

oder ab 23,82 € in 6 monatlichen Raten
i
Detaillierte Informationen zu den Monatsraten
Zugleich repräsentatives Beispiel gem. § 6a PAngV:
Nettodarlehensbetrag 139,00 €
effekt. Jahreszins 9,99%
fester Sollzinssatz 9,56%
Zu zahlender Gesamtbetrag 142,69 €
6 monatliche Raten in Höhe von je 23,82 €
Darlehensgeber: SatKing GmbH,
Junkersring, 18, 53844, Troisdorf
Informationen zu möglichen Raten

Versandkostenfrei in Deutschland!

Auf Lager

Versand morgen, 24.09.2018
  • NETCAM003

Fragen zum Artikel?

Mit NTI-2004IR wird eine hochauflösende 2.0MP IP-Außenkamera mit Infrarot-LEDs vorgestellt. Die... mehr
"NEOSTAR NTI-2004IR 2.0 Megapixel IR 4mm Netzwerkkamera IP66"
Mit NTI-2004IR wird eine hochauflösende 2.0MP IP-Außenkamera mit Infrarot-LEDs vorgestellt. Die in einem extrem kleinen, wettergeschützten Gehäuse untergebrachte Kamera verfügt über ein 4mm Megapixelobjektiv und Infrarot-LEDs mit einer maximalen Nachtsicht bis zu 30 Meter. Das mit Schutzklasse IP66 ausgezeichnete Gehäuse der NTI-2004IR eignet sich bestens für den Einsatz im Außenbereich, z.B. bei der Überwachung von Einzelhandelsgeschäften, kleineren Parkplätzen und Lagerhallen, Schulen und Privathäusern macht die kleine Kamera eine gute Figur.

Im 2.0 Megapixelmodus 1920x1080p erfolgt die Aufnahme und Wiedergabe mit 25 Bildern pro Sekunde. Die integrierte Video Content Analyse-Funktion (VCA) ermöglicht das Analysieren und Auswerten von Live-Überwachungsbildern sowie von Aufnahmen anhand unterschiedlicher Kriterien, wie zum Beispiel Einbruchserkennung oder Erkennung bei Linienüberquerung.

Dank der Unterstützung von SD-Karten bis zu 64GB wird gewährleistet, dass die Kamera auch bei unerwartetem Netzwerkausfall weiterhin Aufnahmen macht und sie direkt auf die SD-Karte speichert. Die Kamera kann aber auch als Standalone-Überwachungssystem mit austauschbaren SD-Speichermedien eingesetzt werden.



Features:
1/3'' progressive scan CMOS
25fps @ 1920(H) x 1080(V)
Objektiv: 4mm Megapixel
Nachtsicht bis 30m, ICR
Video Content Analyse
SD-Kartenslot bis 64GB
Power over Ethernet (PoE)
Stromversorgung: 12V DC


Die NTI-2004IR besitzt einen 1/3" progressive scan CMOS Aufnahmesensor mit hoher Lichtempfindlichkeit im Farb- und Monochrommodus und einen eingebauten Infrarotsperrfilter. Der Infrarotsperrfilter schaltet bei sich ändernden Lichtverhältnissen automatisch vom Farb- in den Monochrommodus. Damit eignet sie sich für nahezu alle Anwendungen, in denen tags- wie nachtsüber gut verwertbare Bilder benötigt werden.


Um beste überwachungsergebnisse zu gewährleisten besitzt die NTI-2004IR ein 4mm Megapixel-Objektiv, einen einschwenkbaren IR-Sperrfilter und Nachtsicht mit bis zu 30 Meter Reichweite bei völliger Dunkelheit. Zusätzlich schützt das wettergeschützte Gehäuse der Schutzklasse IP66 die Kamera gegen Regen und Staub und stellt den Betrieb bei jeglichen Wetterbedingungen sicher.


Mit einer neuentwickelten Rauschunterdrückungsfunktion wird das Rauschverhalten der Netzwerkkamera spürbar verbessert und wirkt sich zudem positiv direkt auf die Bildqualität zu Zeiten, an denen keine ausreichende Beleuchtung bereit steht.


Die NTI-2004IR bietet zahlreiche fortschrittliche Funktionen, welche erst die volle Nutzung von hochauflösenden Videobildern ermöglichen. Mit der ePTZ Funktion kann in der Kameraansicht mit nur wenigen Mausklicks in eine interessante Region über das Webinterface, Software oder Netzwerk Videorekorder hineingezoomt werden. Daneben gehören auch solche Funktionen wie Sabotagealarm, Privatschutzmaskierung, Wasserzeichen und die Datenauslagerung auf einen NAS-Server zum Gesamtpaket der kleinen Netzwerkkamera.


Wie alle modernen Netzwerkkameras verfügt die NTI-2004IR über die PoE-Funktion. Somit kann die Stromversorgung sowohl über 12V DC als auch wahlweise über Power over Ethernet (PoE) erfolgen, wenn ein PoE-fähiger Switch oder Injektor zur Verfügung steht.


2.0 Megapixel Auflösung
Durch die Full HD 1080p Auflösung werden größere Bereiche bei gleichzeitig höherer Detailschärfe abgedeckt. Neostar Full HD Kameras liefern Bilder von größeren Flächen, ohne dass Einbußen bei der Bildqualität in Kaufgenommen werden müssen. Die wesentlich höhere Tiefenschärfe ist der Schlüssel dazu, auch noch dort verwertbare Bilder zu erhalten, wo klassische Kameras, ohne Megapixelauflösung, keine verwertbare Aufnahmen mehr liefern können.


Smarte Infrarotbeleuchtung
Die eingebauten Infrarot-LEDs sorgen für eine Lösung des bekannten Dilemmas der schlechten Sicht bei völliger Dunkelheit und der hohen Auflösung. Dabei verschlechtert sich die Lichtempfindlichkeit der Kamera in der Regel mit höherer Megapixelauflösung immer mehr. Um dem vorzubeugen wurden für besonders schlechte Lichtverhältnisse entwickelte leistungsstarke Infrarot-LEDs in diese Netzwerkkamera eingebaut. Die Infrarot-LED Integration führt zu einer deutlichen Verbesserung der Sichtweite und Bildschärfe bei absoluter Dunkelheit.

Tag/Nacht (ICR)
Neostar Kameras mit der Tag/Nacht (ICR) Funktion liefern scharfe Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen und in der Nacht. Am Tag blockiert der IR-Sperrfilter infrarotes Licht um unverfälschte Farbbilder zu produzieren. Bei schlechten Lichtverhältnissen und in der Nacht, wird der Filter entfernt und lässt infrarotes Licht passieren, um gestochen scharfe, gut definierte Schwarz-Weiß-Bilder liefern.


Video Content Analyse (VCA)
Die fortschrittliche Funktion der Video Content Analyse wurde dafür entwickelt, um Videomaterial ohne eine direkte und aktive Beteiligung des Benutzers zu analysieren. Dank dieser Funktion können nicht nur potentielle Alarmauslöser erkannt werden: Auch zahlreiche andere nützliche Funktionen, wie zum Beispiel Erkennung bei Linienüberquerung, Zonenmarkierung und viele andere stehen Ihnen zur Verfügung, um Livebilder sowie bereits aufgezeichnetes Material zu analysieren.

Privatschutzmaskierung
Diese Funktion ermöglicht das Maskieren von Bildbereichen, so dass sie nicht angezeigt oder aufgenommen werden können. Die Größe und Position dieser Masken sind programmierbar. Die Privatschutzmaskierung ist nützlich in Anwendungen, wo eine Kamera in Bereiche Einsicht hat, die für Sicherheitszwecke nicht relevant sind und bei denen der Kamerabetreiber Klagen wegen Verletzung der Privatsphäre vermeiden möchte.

Multi-Stream Unterstützung
Die Netzwerkkamera unterstützt mehrfachen Video-Stream mit unterschiedlichen Eigenschaften wie die Auflösung und Bildrate an verschiedene Benutzer oder Anwendungen. Alle Video-Streams lassen sich unabhängig von einander skalieren und für die entsprechende Anwendung bestens anpassen. So kann bei einem Stream durch die reduzierte Bildrate die benötigte Bandbreite deutlich verringert werden, während bei einem anderen Stream die Kompression zum gleichen Zweck erhöht wird.

SD-Kartenunterstützung
Die Unterstützung von SD-Karten bietet eine zusätzliche Absicherung, falls das Internet ausfallen sollte. Somit wird sichergestellt, dass Ihre Aufnahmen nicht verloren gehen. Während des Internetausfalls nimmt die Kamera direkt auf die Speicherkarte auf. So können Sie die Kamera außerdem als eine Standalone-überwachungslösung verwenden.

Power over Ethernet (PoE)
Der Vorteil der Power over Ethernet (PoE) Technik liegt darin, dass die Netzwerkkamera, die an das Netzwerkkabel angeschlossen wurde, direkt mit dem Strom versorgt werden kann. So benötigen auch solche Kameras, die an besonders schwer zugänglichen Stellen installiert wurden keine zusätzliche Stromversorgung über ein Netzteil.

ONVIF Unterstützung
Die Integration von ONVIF legt ein allgemeines Protokoll für den Informationsaustausch zwischen Netzwerkvideogeräten fest, einschließlich automatischer Geräteerkennung, Video-Streaming und intelligenter Metadaten. Durch ONVIF wird es möglich zahlreiche Produkte unterschiedlicher Hersteller ohne eine komplizierte und zeitraubende Entwicklung miteinander interagieren zu lassen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
keine Bewertungen vorhanden
Zuletzt angesehen