Gewährleistung & Garantie

Was bedeutet Gewährleistung?

Die Gewährleistung regelt Rechte und Ansprüche des Käufers gegenüber dem Verkäufer. Der Gewährleistungsanspruch auf die von uns vertriebene Neuware beläuft sich auf 24 Monate nach Auslieferung. Bei gebrauchten Artikeln erstreckt sich der Gewährleistungszeit auf 12 Monate. Maßgeblich ist hier das Lieferdatum.

Nach der Einsendung reklamierter Ware findet in der Regel ein Austausch oder eine Reparatur statt, sobald der Defekt in unserem Techniklabor bestätigt wurde.

Die Überprüfung jeglicher Garantiefälle ist im Rahmen unseres Kundenservice kostenfrei. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir die anfallenden Rücksendekosten nicht übernehmen können.

Damit die Gewährleistungsabwicklung reibungslos verlaufen kann, lesen Sie vorher bitte unsere Informationen zur Rücksendung. So können Sie ggf. unnötige Kosten vermeiden und eine schnellere Bearbeitung des Vorgangs ist möglich.

Gewährleistungsverlust

Bei mechanischen Beschädigungen, wie z.B. Brüchen, Rissen, Dellen, Kratzer etc. oder Überspannungsschäden erlischt jegliche Gewährleistung, sofern diese nach Übergabe entstehen. Beachten Sie daher auch unsere Hinweise zum Thema "Rücksendung", um Schäden beim Transport zu vermeiden.

Beispiele für den Gewährleistungsverlust:

  • Beschädigte Platinen auf Festplatten und anderen Massenspeichern
  • Zu lange Schrauben beschädigen bei der Montage von Festplatten die Controllerplatine. Abgesehen davon, dass die Gewährleistungsansprüche bei solchen Beschädigungen erlöschen, können sie Kurzschlüsse auslösen, die zur Zerstörung der Festplatte sowie weiterer Hardware-Komponenten führen.
  • Mechanische Beschädigungen an Massenspeichern, Mainboards, SIMMs, CPUs u.a.
  • Dellen oder verbogene Ecken insbesondere an Festplatten und anderen Massenspeichern weisen auf einen unsachgemäßen Gebrauch hin. Mechanisch beschädigte Mainboards, CPUs, SIMMs oder Controller u.a. werden daher nicht ausgetauscht - die Gewährleistung ist in einem solchen Fall ausgeschlossen.
  • Zerstörte Bauteile und Komponenten durch falsche Energieversorgung
  • Schmorspuren auf den Bausteinen (Platine, Mainboard, Prozessoren etc.) lassen auf einen unsachgemäßen Anschluss der entsprechenden Komponenten schließen. Auch in diesem Fall ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
  • Beschädigte oder entfernte Siegel
  • Das Entfernen oder Beschädigen jeglicher auf dem Produkt angebrachter Garantiesiegel, Barcodes, Warnhinweise oder sonstiger Aufkleber führt zum Verlust der Gewährleistung.
  • In jedem Fall gilt: Nehmen Sie den Einbau Ihrer PC-Komponenten nur dann selbst vor, wenn Sie diesen auch sicher beherrschen. Jeder der oben beschriebenen Defekte führt unweigerlich zum Erlöschen der Gewährleistung.

Garantie

Während der gesetzlichen Gewährleistung bieten einige Hersteller Garantien an, deren Leistungen sich über die Gewährleistung hinaus und unabhängig von dieser erstrecken.

Gerade bei besonders hochwertigen Produkten wie z.B. Digitalkameras oder Monitoren ist dies oft der Fall. Die Konditionen sind hier in der Regel um ein Vielfaches günstiger als bei der gesetzlichen Gewährleistung.

Bitte beachten Sie:
Ansprechpartner ist hier im Regelfall nicht der Händler, sondern der Hersteller. Die Abwicklung erfolgt somit direkt über diesen. Durch eine Abwicklung direkt über den Fabrikanten besteht die Möglichkeit, die Bearbeitungszeit möglichst gering zu halten. Weitere Informationen finden Sie in unseren Hinweisen zu Reklamationen direkt über den Hersteller.

Einige Hersteller bieten Garantien an, die zeitlich über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehen. Im Rahmen eines besonderen Serviceangebotes bieten wir Ihnen an, die Abwicklung des Falls in Ihrem Auftrag zu übernehmen.

Sollten Sie sich dazu entscheiden, außerhalb der gesetzlichen Gewährleistung Ware an unsere Service-Abteilung zu schicken, beachten Sie bitte das Folgende:

Wir werden in diesem Fall die Abwicklung stellvertretend für Sie übernehmen. Um Ihre Rechte gegenüber dem Hersteller vertreten zu können, benötigen wir einen schriftlichen Auftrag. Denn SatKing ist nach Ablauf der Gewährleistungsfrist nicht berechtigt, ohne Autorisierung durch den Käufer beim Hersteller die Garantie geltend zu machen. Unsere Serviceabteilung wird Ihnen nach Eingang der Ware per Fax oder auf dem Postweg die nötigen Informationen und Unterlagen zur Abwicklung des Falles zukommen lassen.

Bei der Abwicklung entsprechender Fälle nach Ablauf der Gewährleistungsfrist entstehen uns zum Teil erhebliche Kosten. Dies ist einerseits zurückzuführen auf hohe Transportkosten durch die häufig im Ausland liegende Servicecenter der Hersteller und andererseits auf den gesteigerten Verwaltungsaufwand. Daher sind wir leider gezwungen, eine Unkostenpauschale in Höhe von 20 Euro zu erheben. Zudem möchten wird Sie bitten, die Ware frei einzusenden. Gebühren, die unter Umständen vom Herstellerservice erhoben werden, müssen wir leider an Sie weitergeben.

Bitte beachten Sie auch unsere AGB, die ergänzend Gültigkeit haben.

Zuletzt angesehen